Verein stellt sich vor: Projekte für junge Menschen

„Wildhessen“ aktiv für Waldhessen

Rotenburg. Jungen Menschen in Waldhessen etwas bieten – mit diesem Ziel will der Verein „Wildhessen“ aktiv gegen den demografischen Wandel eintreten und die Region attraktiver machen.

Seine Ideen will der Vereinsvorstand am Freitag, 26. April, im Restaurant Esposito im Rotenburger Schlosspark vorstellen. Beginn ist um 19 Uhr. Geplant sind außerdem Workshops zur Ideensammlung sowie anschließend eine erste öffentliche Mitgliederversammlung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Angebote zum Mitmachen

„Wildhessen“ wurde Anfang des Jahres von einer Gruppe in Nordhessen lebender Studenten, Selbstständigen, Kreativen und Musikern gegründet. In Kunst, Musik, Mediengestaltung, Kreativität, Sport oder Bildungsprojekten sollen Jugendlichen und junge Menschen Angebote zum Mitmachen finden.

„Wir sind eine junge Gruppe kreativer Menschen, die alle gerne hier in der Region leben und denken, dass es hier viel Potenzial gibt – sowohl an Menschen, als auch an Möglichkeiten“, meint Manuel Heußner (DJ Manometer), einer der Initiatoren. „Den Namen Wildhessen haben wir gewählt, weil wir über den Landkreis hinaus Menschen ansprechen und motivieren wollen, aktiv mitzugestalten“, ergänzen David Leibrich und Kaya Kinkel, die dem Vorstand angehören.

Als Beispiele für Projekte werden die Organisation von Veranstaltungen, Konzerten, Workshops oder Arbeitsgemeinschaften an Schulen oder in Jugendzentren genannt. (red/sis)

www.wildhessen.de.

Quelle: HNA

Kommentare