Wiese brannte - Feuerwehr musste ausrücken

Lispenhausen. Eine brennende Wiese oberhalb des Lispenhäuser Friedhofs hat am Montagnachmittag den Einsatz der Feuerwehr erforderlich gemacht. Die Wehren aus Lispenhausen und Rotenburg brauchten etwa 20 Minuten, um das Feuer zu löschen.

Die Wiese brannte auf einer Fläche von 50 mal 50 Metern, berichtete Stadtbrandinspektor Jörg Fleischhut auf Anfrage.

Der Brand war gegen 16 Uhr gemeldet worden. Fremdverschulden oder eine strafbare Handlung seien als Ursache nicht erkennbar, betonte die Polizei. Sie geht davon aus, dass Scherben am Rand der Wiese - von der Sonne bestrahlt - den Brand ausgelöst haben.

Die Feuerwehr löschte den Brand zum Teil mit Wasser. Auch Waldbrand-Hacken kamen zum Einsatz, mit denen die Feuerwehrleute die Flammen ausschlugen. Ein Schaden entstand durch den Brand nicht. (dup)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare