Bürgermeister Grunwald gewinnt Wette auf Weihnachtsmarkt

Wette gewonnen: Bürgermeister Christian Grunwald (von links) zusammen mit Siegfried Linß, Michael Matz und Klaus Rückert vor den Schneemännern auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt. Foto: Vöckel

Rotenburg. Bürgermeister Christian Grunwald hat die Wette auf dem Weihnachtsmarkt in Rotenburg gewonnen. Statt einem präsentierte der Verwaltungschef gleich zwei drei Meter hohe Schneemänner und löste damit sein Versprechen ein.

Der von Michael Matz in Acryl gemalte war sogar noch zehn Zentimeter höher. Klaus Rückert, Zweiter Vorsitzender des Rotenburger Weihnachtsmarktvereins, hat nachgemessen und die Höhe bestätigt. Das traf auch auf die Holzskulptur zu, die Siegfried („Siggi“) Linß aus Hönebach angefertigt hat. Das Ausgangsmaterial waren Reste aus Fichten- und Kiefernholz, die der „Künstler“ mit der Kettensäge bearbeitete und zu einem Schneemann zusammenfügte. Die weiße Farbe verlieh ihm sein winterliches Kleid im Kontrast zum schwarzen Hut und der orangefarbenen Nase aus einer Karotte.

Der Fußballfan Siggi Linß hatte nach dem Bekanntwerden der Schneemann-Wette seinem Sportfreund Christian Grunwald spontan Hilfe angeboten - zumal nicht damit zu rechnen war, dass echter Schnee zum Erfüllen der Wette vorhanden sein würde.

So kam es zu der Aktion, die ebenso wie die von Michael Matz am Sonntagabend auf dem Weihnachtsmarkt in Rotenburg mit viel Beifall der Besucher belohnt wurde. Den Wetteinsatz von 300 Euro, den der Weihnachtsmarktverein zahlen muss, stockte Bürgermeister Christian Grunwald um 200 auf 500 Euro auf. Das Geld wird den Rotenburger Kindertagesstätten zugute kommen. „Dort ist es gut angelegt. Deshalb haben wir das auch gemacht“, sagte Grunwald, der eine weitere Spende in Höhe von 250 Euro an Siegfried Linß für ein Projekt auf einem Kinderspielplatz in Hönebach zusicherte.

Der Schneemann aus Holz ist weiterhin auf dem Weihnachtsmarkt in Rotenburg ausgestellt. Der Bürgermeister kann sich vorstellen, dass er für einen guten Zweck versteigert wird. Das passiert auch mit bunt geschmückten Weihnachtsbäumen am 13. Dezember um 17 Uhr auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt. Der Erlös ist wiederum für die Rotenburger Kindertagesstätten bestimmt.

Quelle: HNA

Kommentare