Verein der Rotenburger Weinfreunde lädt zu guten Tropfen ein

+
Reiche Ernte auf dem Teufelsberg: Joachim Leimbach schneidet Trauben ab. Die Rotenburger Weinfreunde haben Anfang Oktober 2011 insgesamt 1020 Kilo Rotwein-Trauben der Sorte Regent und 160 Kilo weiße Grauburgunder-Trauben geerntet. Der Weinberg oberhalb der B 83 ist 2000 Quadratmeter groß. Die Weinbereitung erfolgt in Gau-Weinheim in Rheinhessen, die Flaschen werden an die Mitglieder verteilt. Kaufen kann man den Wein nicht, das verbietet das Weingesetz.

Rotenburg. Gute und erlesene Getränke, Wein, Musik und gutes Essen im romantischen Ambiente – das alles können die Besucher des ersten Rotenburger Weinfestes genießen. Am Freitag, 10. August, ab 19 Uhr, und Samstag, 11. August, ab 11 Uhr lädt der Verein der Weinfreunde Rotenburg zum Fest.

„Wir wollen damit anknüpfen an die Tradition der Weinfeste in unserer schönen Fuldastadt“, sagt der Vorsitzende des Vereins Rotenburger Weinfreunde, Heinrich Wacker. Über 3000 Einladungen mit der Ankündigung hatten die Mitglieder des Vereins bereits beim Strandfestumzug verteilt.

Rotenburger Wein vom Teufelsberg am Hof Guttels wird freilich nicht ausgeschenkt. Denn nach dem deutschen und europäischen Weinrecht darf nur ein anerkannter Weinberg die guten Tropfen vertreiben, verschenken und verkaufen. „Dazu gehört der Rotenburger Weinberg nicht. Wir dürfen den Wein nur für den Eigenbedarf nutzen“, erklärt Wacker.

Dafür dürfen sich die Besucher zum Weinfest auf Winzer aus Rheinhessen, der Pfalz und von der Nahe freuen, auf Fruchtweine aus Sachsen, Cocktails sowie auf kulinarische Spezialitäten wie Spanferkel vom Grill, Flammkuchen und andere mehr. Am Samstag gibt es zudem ein großes Kuchenbuffet, das die Frauen des Vereins gemeinsam mit den Landfrauen bestücken.

Für die jungen Gäste gibt es Kinderschminken, Hüpfburg und Kutschfahrten. Musikalisch unterhalten am Freitagabend „Die Hammers“ mit ihrem Drehorgelspiel und ab 21 Uhr „BM STEREO“.

Am Samstag spielen „Die Tequillas“ ab 20 Uhr auf, und es wird die Weinkönigin gekürt. Bewerbungen sind noch bis Montag, 6. August, auf Facebook.com/RotenburgerWeinfest oder per E-Mail an Weinkoenigin@Rotenburger-Weinfest.de möglich. Die Kandidatinnen ab 18 Jahren sollen am Freitag der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Der Verein hat 66 Mitglieder und besteht seit dem 2006. Den Weinberg gibt es seit 2007.

Im April 2011 war die BKK-Akademie, bis dahin Veranstalter des Rotenburger Weinfestes, ausgestiegen. Man hätte die Aktivität angeschoben, um die Stadt zu beleben. Nun müssten andere weitermachen, hieß es. Im vergangenen Jahr war das beliebte Fest dann ausgefallen. (ach/ank) www.rotenburger-weinfest.de

Quelle: HNA

Kommentare