Forst oberhalb des HKZ in Rotenburg ist betroffen

Wegen Holzernte: Waldwege gesperrt

Rotenburg. Wegen Holzerntearbeiten werden einzelne Wald- und Wanderwege oberhalb des Herz- und Kreislaufzentrums in Rotenburg in den nächsten Tagen und Wochen zeitweise gesperrt werden. Darauf weist Dr. Hans-Werner Führer, Leiter des Forstamts Rotenburg, in einer Pressemitteilung hin.

Es handelt sich um Wege im Staatswald um den Alten Turm. Da dort häufig Wanderer, Läufer und Radfahrer unterwegs seien, seien die Mitarbeiter des Forstamts bemüht, die Arbeiten möglichst schnell abzuschließen und Beeinträchtigungen zu vermeiden, sofern das Wetter es zulasse.

Wenn das Holz abtransportiert ist, werden die Wege wieder instandgesetzt, erklärt Führer. Die nächsten planmäßigen Arbeiten stünden dann erst wieder in einigen Jahren an. Das Forstamt bittet die Waldbesucher um Verständnis; die Mitarbeiter geben bei Fragen Auskunft: 0 66 23/9 20 20. (rai)

Quelle: HNA

Kommentare