Applaus für Mustafi

Public Viewing in Rotenburg: Wechselbad der Gefühle in der Arena

+
Besorgte Gesichter gab es nach dem Führungstreffer von Ghana zum 2:1 auch bei Marcel Hansen – vorne im Bild.

Rotenburg. Jubel, zwei Rückschläge, dann wieder Jubel, am Ende Enttäuschung und trotzdem auch Zuversicht - mit wechselnden Gefühlen sahen beim Public Viewing in der Arena auf dem Rotenburger Wittichsportplatz Hunderte Fußballfans das 2:2-Unentschieden der deutschen Nationalmannschaft gegen den Gruppengegner Ghana.

Stadionatmosphäre herrschte in der aus Metallgerüsten und viel schwarzer Plane errichteten Arena. Die Zuschauertribünen des Sportplatzes wurden in die Konstruktion integriert, davor Bierbänke und ganz vorn Sitzplätze auf dem Fußballrasen. Möglich gemacht haben das gemeinsame Fußballschauen Stefan Huhn vom SV Rotenburg, Harald Grau und Michael Strauchmann von der Handballabteilung der TGR und ihre Helfer.

Gemeinsam haben sie die Arena mit zwei starken Videobeamern und Leinwand gebaut. Die Planen schützen die Zuschauer vor Regen und die Videoleinwand vor störendem Sonnenlicht. Sportlich fair ziert eine Girlande aus kleinen Flaggen aller WM-Nationen die so entstandene Halle, eine riesige Deutschland-Fahne vor der Leinwand zeigt an, wem hier alle die Daumen drücken.

Laut wurde es in der zweiten Halbzeit des Spiels gegen Ghana: Mit Applaus begrüßten die Rotenburger den aus Bebra stammenden Verteidiger Shkodran Mustafi auf dem Feld. Ausgelassener Jubel dann bei den Treffern von Götze und Klose, Schreckensschreie nach den Gegentoren. Dazwischen immer wieder aufmunternde Fangesänge: „Auf geht’s Deutschland, schießt ein Tor!“

Tobias Speckhaus, der vor der Arena am Bratwurstgrill stand und in den letzten zehn Minuten immer wieder die Aufregung hörte, wenn Deutschland oder Ghana gefährlich vors gegnerische Tor kamen, blieb zuversichtlich. Gegen die USA, meinte er, sollte ein Unentschieden für den Einzug ins Achtelfinale reichen. Das wird, wie alle Deutschland-Spiele und ausgewählte andere Begegnungen, auch wieder kostenlos auf dem Wittichsportplatz gezeigt.

Von Achim Meyer

Fotos vom Public Viewing

Public Viewing in Bebra und Rotenburg

Quelle: HNA

Kommentare