IG-Metall macht Druck auf die Arbeitgeber

Warnstreik bei Continental in Bebra

+
Mitarbeiter von Conti protestieren vor dem Werkstor.

Bebra. Rund 200 Beschäftigte von Continental in Bebra haben gestern um 6 Uhr die Arbeit für eine Stunde niedergelegt und sich an einem Warnstreik der IG Metall beteiligt.

Die Gewerkschaft fordert in der laufenden Tarifrunde fünf Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber bieten bisher nur 2,1 Prozent. „Unsere Aktion in Bebra hat klar gezeigt, dass die Beschäftigten sich diese Spielchen der Arbeitgeber nicht gefallen lassen“, sagte Gewerkschaftssekretär Bernd Löffler. Auch an anderen Orten in Hessen gab es Warnstreiks. 

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare