Wanderweg "Ars Natura"

Wanderer bei Alheimer Hütte schwer verletzt: Quad-Fahrer kam zur Hilfe

+

Rotenburg. Ein Wanderer ist am Sonntagmittag in der Nähe der Alheimer Hütte gestürzt und hat sich dabei erheblich verletzt.  Glücklicherweise konnte ein Quad-Fahrer helfen.

Die Feuerwehr Rotenburg war gegen 13.30 Uhr wegen einer verletzten Person auf dem Wanderweg "ars natura" gerufen worden. Eine Person war gestürzt und hatte sich erheblich am Oberschenkel und im Beckenbereich verletzt.

Da es keinen befestigten und mit den vorhandenen Fahrzeugen der Feuerwehr befahrbaren Weg zum Patienten gab, bat der Rotenburger Stadtbrandinspektor Jörg Fleischhut einen Quad-Fahrer, der Gast der Alheimer Hütte war, um Hilfe. Mit dem Quad wurde die notwendige Ausrüstung zum Unfallort gebracht. Der Patient wurde anschließend erstversorgt. Anschließend wurde der Wanderer, über den bisher keine Informationen zu Geschlecht und Alter vorliegen, auf schonende Weise zum Rettungswagen gebracht. Von dort kam er in eine Klinik.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion