Lispenhäuser Kirmesfestzug war ein bunter Spaß

Im Kukidentenexpress auf Tour: Die Bühnenhirsche sind als fidele Greise unterwegs zu neuen Abenteuern. Fotos: Vöckel

Lispenhausen. Lispenhausen feiert Kirmes - und wir alle sind dabei. Der Kirmesschlager der Hirsche war Motto des Festzugs, der sich vor vielen Zuschauern am Sonntag durch die Straßen schlängelte.

Abheben und fliegen war gleich mehrfach das Thema in der Kirmesparade: Zum Lösen des Problems Umgehungsstraße stellten Außerirdische ihr Raumschiff und Cervi Frivolis ihre Ballons als Alternative vor. Die Heuchelheimer Hirschkühe schickten ihre süßen Barbies ins Rennen um die Zuschauergunst, der Turnverein seine Glory-Girls als Hippies und die Fußballer die Steinzeitfamilie Fred und Wilma Feuerstein mit ihren Freunden.

Calden kommt nicht aus der Hüfte, drum stiegen die Sänger der Mixed Melodies schon mal im Ballon in die Lüfte. Als Fidele Greise gingen die Bühnenhirsche im Kukidentenexpress auf die Reise. Die Fußballerinnen feierten ein Holi-Fest mit viel bunter Farbe, die Pimps – ganz famos in Rosa – den Babyboom und die Muppets den zwicken- und zwackenden Wurm im Po. Die Haselmäuse der Grundschule stellten sich mit Mowgli und den bekannten Figuren aus dem Dschungelbuch vor, die Kinder aus dem Kita-Abenteuerland waren als Zwerge mit Schneewittchen unterwegs, und die Samba-Truppe präsentierte sich als Wikinger.

Die Kirmes in Lispenhausen geht heute ab 20 Uhr mit dem Dappchenball zu Ende. (zvk)

Kirmesfestumzug in Lispenhausen

Kirmesfestumzug in Lispenhausen

Quelle: HNA

Kommentare