Fahrer war vermutlich alkoholisiert

Viel zu schnell gefahren: Auto rast in Rotenburger Mündersbach

Rotenburg. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstag gegen 14.30 Uhr am Hinteren Breitenbacher Weg in Rotenburg ereignet. Ein Auto rammte das Geländer des Brückchens, das über den Mündersbach führt, und stürzte in den Bach.

Dort kam es auf der Seite zum Liegen. Wie schwer der Mann verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt. Ein Zeuge hat laut Polizei beobachtet, wie das Fahrzeug mit enormer Geschwindigkeit vom Radweg aus Richtung stadtauswärts her kommend auf die Brücke zuschoss und gegen das Geländer krachte.

Unfall: Auto rast in Mündersbach

Laut Polizei deuten Indizien darauf hin, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Er ist 46 Jahre alt und aus Rotenburg. Um den Verletzten aus dem verunglückten Auto zu befreien, musste die Rotenburger Feuerwehr schweres Gerät einsetzen. (zmy)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Meyer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion