Verpuffung im Chemieunterricht an den Beruflichen Schulen

Bebra. Die Bebraer Feuerwehr musste am Mittwochmorgen zu einem Einsatz an die Beruflichen Schulen in Bebra ausrücken. Es hatte eine Verpuffung gegeben.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, als es gegen 10 Uhr eine kleine Verpuffung im Chemieraum 2 gegeben hat. Durch die Rauchentwicklung wurde aber die Brandmeldeanlage ausgelöst, teilt Stadtbrandinspektor Manuel Koch mit.

Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften an. Auch ein Rettungswagen des Roten Kreuzes war vor Ort. Nachdem der Raum überprüft war, konnte die Feuerwehr ihren Einsatz nach 40 Minuten wieder beenden. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare