Mann bedrohte Kassiererin an Tankstelle

Verdächtiger Mann nach Raubversuch gefasst

Rotenburg/Unterhaun. Zwei versuchte Raubüberfälle in Rotenburg und Unterhaun haben am Mittwochabend und am Donnerstagfrüh die Polizei im Kreis in Atem gehalten. Das berichtet die Polizei.

Praktisch am Tatort hat die Polizei am Mittwoch gegen 19.40 Uhr einen Mann festgenommen, der zuvor im Shop einer Tankstelle am Kreisverkehr der Kasseler Straße die 25 Jahre alte Kassiererin mit einem Teppichmesser bedoht und von ihr Geld gefordert hatte.

Wie es im Polizeibericht heißt, nahm der Mann Reißaus, als die Kassiererin drohte, die Polizei zu rufen. Er verließ den Shop und wurde noch auf dem Tankstellengelände festgenommen. Die Kassiererin blieb unverletzt, die Ermittlungen dauern an.

Dagegen läuft die Fahndung nach einem unbekannten Täter, der am Donnerstag gegen 4.15 Uhr in Unterhaun einen 66 Jahre alten Auslieferungsfahrer aus Morschen überfallen hatte. Der 66-Jährige war im Begriff, Backwaren an einen Backshop an der Hersfelder Straße zu liefern. Der Unbekannte trat von hinten an ihn heran und forderte Geld. Als der Morschener sich mit einem Ellenbogenstoß wehrte, sprühte der Unbekannte ihm Reizgas ins Gesicht und flüchtete. Er soll 1,60 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahren alt, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein. Hinweise an die Polizei unter 0 66 23/93 70. (rai)

Quelle: HNA

Kommentare