Unwetter: Keller vollgelaufen

Hersfeld-Rotenburg. Das Unwetter über dem Kreis Hersfeld-Rotenburg war am späten Freitagnachmittag kurz, aber heftig und beschäftigte die Feuerwehren.

In Bebra gab es 13 Einsatzstellen für die Brandschützer. Allein in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße mussten sie drei Keller auspumpen. Am Friedhof war ein Baum auf die Straße gestürzt und musste entfernt werden. Auch in Rotenburg war die Feuerwehr im Einsatz und musste zum Beispiel das Wasser aus der Unterführung unter der Bahn, die Zufahrt zur Innenstadt, abpumpen. (sis) Foto: sis

Quelle: HNA

Kommentare