Konzert in der Oberellenbacher Kirche

Ungewohnte Klänge aus der alten Orgel

Oberellenbach. Eine Veranstaltung der besonderen Art erwartet die Besucher in der Evangelischen Kirche Oberellenbach am Samstag, 2. November. Ab 19.30 Uhr tritt der Pianist Harald David Meyer aus Koblenz in der Kirche auf. Der Eintritt ist frei – um eine Spende für die Sanierung der Kirche wird gebeten

Bekannt geworden ist Meyer durch die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Hera Lind, David Plüss und Hans Jürgen Hufeisen. Mit seinem langjährigen Freund, dem Organisten und Orgelbaumeister Peter Kozeluh, hat er ein unkonventionelles Programm erarbeitet, in dem die enorme Vielseitigkeit einer Orgel in Verbindung mit neuen Klangmedien dargestellt werden soll. Das teilt der Förderkreis Sanierung Evangelische Kirche Oberellenbach mit.

Die beiden Musiker werden ihr Programm speziell auf die Besonderheiten der Oberellenbacher Kirche mit ihrer historischen Orgel ausrichten. Meyer sei außerdem für seine besondere Art bekannt, alte und neue Blockflötenklänge in ein ungewöhnliches Gleichgewicht zu bringen.

Auf dem Programm stehen eigene Kompositionen von Meyer sowie Arrangements von Bach, Händel und Pachelbel. (red)

Quelle: HNA

Kommentare