90 turbulente Jahre - die Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg feiert

+
Ein Bild aus der Vergangenheit: die Jakob-Grimm-Schule auf einer Postkarte aus den 30er-Jahren. Die Karte stellte uns Michael Orth aus Rotenburg zur Verfügung. Er war natürlich auch Schüler der JGS. Foto: nh

Rotenburg. Mit einer Festwoche feiert die Rotenburger Jakob-Grimm-Schule ab morgen, Sonntag, 20. Juli, ihr 90-jähriges Bestehen. Kein klassisches Jubiläum also, sondern ein runder Geburtstag. Den will die Schule vor allem nutzen, um die besonderen Schwerpunkte ihrer Arbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Dazu zählen zum Beispiel die vielen internationalen Kontakte. Schüleraustausch mit Schulen in Frankreich, Schweden, den USA, England, Spanien und Polen hat in der Jakob-Grimm-Schule seit Jahrzehnten Tradition. Diesen zum Teil sehr engen Verbindungen wird ein ganzer Abend in der Festwoche gewidmet.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die künstlerisch-musische Ausbildung der Schüler. Bläserklasse, Blasorchester, Schulband, Theater, Kunst AG und vieles mehr gehört zum Angebot der Schule und wird auch in der Festwoche widergespiegelt. Alle, die sich der Schule verbunden fühlen, sind zu den Veranstaltungen eingeladen. Ausnahme ist nur der eigentliche Festakt am Donnerstag mit geladenen Gästen. Das Festprogramm: Sonntag, 20. Juli, 15 Uhr Festgottesdienst in der Jakobikirche Rotenburg mit Bischof Martin Hein. Montag, 21. Juli, 19 Uhr in der Aula am Schulstandort Braacher Straße, JGS international - ein bunter Abend zu Sprache und Kultur mit Musik, Tanz, Literatur und Reiseimpressionen. In der Pause gibt es landestypische Spezialitäten. Eintritt frei. Dienstag, 22. Juli, 15 Uhr Kino-Nachmittag in der Aula für Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7, ab 18 Uhr für ältere Schüler. Eintritt frei. Mittwoch, 23. Juli, 19 Uhr im Dr.-Durstewitz-Saal im Herz- und Kreislaufzentrum musikalisch-literarischer Abend mit dem JGS-Blasorchester sowie Schülern, die kreative Texte und Rollenspiele präsentieren. Eintritt frei. Donnerstag, 24. Juli, ab 16 Uhr Festakt in der Aula, ab 19 Uhr Sommernachtsfest in der Bernhard-Faust-Halle mit der Showband For Sale.

Karten zu zehn Euro gibt es nur im Vorverkauf bei der Sparkasse Rotenburg und im Modehaus Bier in Rotenburg und Heinebach sowie im Sekretariat. (sis)

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Samstagsausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare