Rotenburger Trinkwasser nun wieder sauber

Rotenburg. Das Leitungswasser in Rotenburg ist wieder sauber und kann nun ohne vorheriges Abkochen verwendet werden. Dies teilen die Stadtwerke Rotenburg in einer Pressemeldung mit.

Ende vergangenener Woche hatten die Stadtwerke Kolibakterien im Wasser festgestellt. Dadurch waren Menschen mit geschwächtem Immunsystem, kranke und alte Menschen gefährdet. Betroffen waren die Altstadt, Teile der Neustadt und Lispenhausen. Seit Freitagmorgen hatte die Stadt das Wasser mit Chlor desinfiziert. Die Keime sind nun laut Auskunft der Stadtwerke abgetötet. Das Wasser entspreche wieder der Trinkwasserverordnung und könne nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wieder problemlos getrunken werden. Die Stadt clort aber vorsichtshalber noch diese und kommende Woche weiter. (mah/red)

Rückfragen: Notdienst Wasser, 0173/ 29 50 476, Stadtwerke Rotenburg, 06623/ 91 23 20.

Quelle: HNA

Kommentare