Mehrere Kilometer Straßen verschmutzt

Traktor verlor Öl – Unfall

Straße putzen: Sören Wollrath, rechts, und Thorsten Schäfer von der Feuerwehr Rotenburg reinigten die Fahrbahn beim Heienbach-Kreisel mit einem Spezialmittel. Foto: Schäfer-Marg

Rotenburg. Ein technischer Defekt an einem Traktor hat am Mittwochabend für einen Einsatz der Feuerwehren von Rotenburg und Lispenhausen gesorgt:

Das Fahrzeug mit Anhänger verlor von Lispenhausen her Hydrauliköl und verschmutzte so auf mehreren Kilometern die Bundesstraße 83, die Kasseler Straße in Rotenburg, die neue Fuldabrücke, die Breitenstraße und den Breitinger Kirchweg bis hin zum Gelände des Rudervereins an der Fulda.

Damit nicht genug: Es kam auf der ölverschmierten Fahrbahn noch zu einem Unfall, teilte die Polizei mit. An der Ampelkreuzung Bundesstraße/ Abzweigung zur Rotenburger Innenstadt geriet das Auto einer Rotenburgerin auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen. Sie konnte das Fahrzeug jedoch kurz vor einer Verkehrsinsel abfangen und stoppen.

Die Fahrerin eines nachfolgenden Wagens hatte weniger Glück. Sie konnte ihr Auto trotz Vollbremsung auf der glatten Straße nicht abbremsen und stieß leicht gegen den Wagen der anderen Rotenburgerin. Der Schaden wird auf 1400 Euro geschätzt.

Die Feuerwehren setzten zur Reinigung ein Spezialmittel ein, das Öl chemisch aufspalten kann und biologisch abbaubar sein soll. Während der Arbeiten kam es zu kürzeren Verkehrsstaus. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare