Tourismus-Preis für das Wortreich

Bad Hersfeld/Bad Wildungen. Zum ersten Mal hat die Grimm-Heimat Nordhessen einen Tourismuspreis verliehen. Bei der Preisverleihung am Montagabend in Bad Wildungen wurde das „wortreich“ in Bad Hersfeld zum Zweitplatzierten in der Kategorie „Angebot“ gekürt.

„Die Preisträger sind Aushängeschilder der heimischen Tourismusbranche. Sie glänzen mit tollen Ideen und kundenorientierten Angeboten“, sagte Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH.

Der Tourismuspreis GrimmHeimat Nordhessen wurde im vergangenen Sommer ausgeschrieben. 29 Bewerbungen gingen ein, die von einer Jury aus fünf namhaften Vertretern der Tourismuswirtschaft geprüft wurden.

In der Kategorie „Angebot“ fiel die Wahl der Jury auf die Wanderschule Nieste, die unter anderem mit Events, Erlebniswanderungen und Seminaren das Wandern fördern will. Das Mitmach-Museum in Bad Hersfeld wurde wegen der Einmaligkeit seines Angebots mit dem zweiten Platz bedacht.

Verliehen wurde der Tourismuspreis beim Jahrestreffen Tourismus, zu dem rund 200 Touristiker nach Bad Wildungen gekommen waren. Veranstaltet wurde das Treffen vom Regionalmanagement Nordhessen gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg sowie dem Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Hessen. (red/kai)

Quelle: HNA

Kommentare