Wieder Party-Stimmung in Niedergude

+
Wasser marsch: Auch auf der Kinderkirmes am Montag steht der Spaß im Vordergrund.

Alheim. Mit einem tollen Programm wird dieses Jahr die Kirmes in Niedergude gefeiert. Die 320 Einwohner des Alheimer Ortsteils geben wieder alles, um ihre Gäste zu begeistern.

PDF der Sonderseite
 Kirmes Niedergude

Als Veranstalter fungiert wieder der Sportverein SG Gudegrund unter Beteiligung der örtlichen Feuerwehr und des Gesangvereins. So ist es gelungen, für Freitagabend die Show- und Partyband Rosegarden zu verpflichten. Mit einem umfassenden Repertoire begeistert diese Musikgruppe alle Zuhörer und Tanzbegeisterten. Vor deren Auftritt findet der beliebte Heimatabend mit allen örtlichen Vereinen statt. Der Eintritt ist an diesem Abend frei.

Am Samstag begeistert dann die Band Hit-Box mit Musikern, die Spaß und Freude am Musizieren haben. Sie präsentieren ihr Programm immer in raumangepasster Lautstärke: „Weniger ist manchmal mehr“, so das Motto der Band.

Der Sonntag startet mit einem Zeltgottesdienst um 11 Uhr.

Anschließend findet der traditionelle Festumzug durch die Gemeinde statt. Die liebevoll hergerichteten Festwagen werden auch dieses Jahr wieder für große Begeisterung bei allen Zuschauern sorgen, zumal die Akteure für ihre lustigen Live-Aktionen weit über Niedergude hinaus bekannt sind. Spaß und Humor wird hierbei groß geschrieben. Nach dem Umzug gibt es das Festzeltkonzert mit den Weißenhaseler Musikanten, bekannt für Blasmusik der etwas anderen Art. Selbstverständlich gibt es im Festzelt auch wieder Kaffee und Kuchen. Am Abend kommen dann alle Disco-Freunde auf ihre Kosten: Der bekannte Veranstaltungsservice bo-music präsentiert die Zeltdisco mit cooler Tanzmusik für jeden Geschmack.

Am Montag findet diebeliebte Kinderkirmes statt. Es warten wieder viele Überraschungen. Alle Kinder sind hierzu herzlich eingeladen. Start ist um 14 Uhr.

Ab 20 Uhr spielen die auch in Niedergude bestens bekannten Röhnrebellen zum Tanz auf. Diese Party-Show- und Stimmungsband der besonderen Art wird den Zeltbesuchern noch einmal richtig einheizen und den Schlusspunkt für unvergessliche vier Tage Kirmes in Niedergude setzen. (ysc)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.