Kabel bei Arbeiten an Bahnstrecke beschädigt

Telefone im Haunetal schweigen

Haunetal. In etwa 40 Haushalten in Haunetal, überwiegend im Ortsteil Rhina, funktionieren seit Sonntag die Telefonanschlüsse nicht.

Wie Telekomsprecher Philipp Kornstädt jetzt auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, seien beim Aufbau der Lärmschutzwände an der Bahnstrecke Bebra-Fulda zwei Kabel beschädigt worden. Weil ein Kabel durchtrennt, das andere nur gequetscht worden sei, wisse man nicht genau, wie viele Anschlüsse betroffen sind, berichtete Kornstädt.

Derzeit seien 40 Kundenstörungen gemeldet. Beide beschädigten Kabel müssen ausgetauscht werden. Weil dadurch der Zugverkehr beeinträchtigt werde, gehe das nur in Absprache mit der Bahn, erklärt der Telekom-Sprecher die lange Dauer. Man versuche, das Problem am Freitag zu beheben, stellt Kornstädt in Aussicht.

Quelle: HNA

Kommentare