Weitenröder Mundart-Gruppe und Tanzgruppe Celtic Ellis gehören jetzt zu „Ellis Saal“

Tanzen und Schwätzen

Üben für ihren nächsten Auftritt: Die „Widdererer Mundoart“-Gruppe. Foto: privat/nh

Weiterode. Zwei weitere Kulturgruppen gehören jetzt unter das Dach des Kulturvereins Ellis Saal: die Tanzgruppe „Celtic Ellis“ und die Weiteröder Mundart-Gruppe. Aktuell zählt der Kulturverein Ellis Saal damit rund 230 Mitglieder.

Die „Celtic Ellis“ wurden im Mai des vergangenen Jahres gegründet und haben aktuell 30 Mitglieder. Der Verein bot von Beginn an Tanzkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Diese werden von Stefanie Gunkel, einer erfahrenen und ausgebildeten Irish-Dance-Lehrerin, geleitet. „Die Trainingsmöglichkeiten in Ellis Saal sind optimal für unser Hobby“, sagt die Ronshäuserin. Stefanie Gunkel tanzt seit Jahren, hat an mehreren Weiterbildungen teilgenommen und ist zertifizierte Irish-Dance-Lehrerin.

Auftritt beim Heimatabend

Der erste öffentliche Auftritt der „Celtic Ellis“ fand beim Heimatabend der Weiteröder Kirmes im Oktober statt. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es ab Januar eine neue Anfänger-Tanzgruppe, die sich immer mittwochs trifft.

Von den Räumen sowie von der professionellen Licht- und Tontechnik in Ellis Saal profitiert auch die Weiteröder Mundart-Gruppe, genannt „Widdererer Mundoart“-Gruppe. Diese Gruppe hat elf aktive Mitglieder, die sich einmal im Monat treffen. „Bei uns geht es vor allem um den Spaß am Zusammensein und am Schwätzen“, sagt Gruppenmitglied Hildegard Thon. Mit Beginn des neuen Jahres wird die Mundart-Gruppe zu einer eigenen Kultursparte im Verein Ellis Saal. „Die Idee entstand nach dem ersten öffentlichen Auftritt der Mundartgruppe, der im Mai auf der Bühne von Ellis Saal stattfand“, sagt Klaus Wittich, Vorsitzender des Kulturvereins.

Auftritt für 2015 geplant

Für die nächste Zeit haben sich die Mundart-Freunde viel vorgenommen. Voraussichtlich im Frühjahr 2015 soll es wieder einen öffentlichen Auftritt in Ellis Saal geben. „Um Inhalte aufzuarbeiten, braucht es einen gewissen Vorlauf“, so die Information der Mundart-Gruppe. Außerdem steht die Arbeit an einem Buch auf dem Programm. Geschichten seien genug vorhanden, sagt Hildegard Thon. Im geplanten Buch sollen alte Bräuche, Namen von Personen, Örtlichkeiten und Berufe zusammengetragen und erklärt werden. Alte Fotos und die Vorstellung einer Lautschrift für das „Widdererer Platt“ sollen das Werk abrunden. Die neue Anfängergruppe der „Celtic Ellis“ nimmt noch Anmeldungen entgegen. (red/mli)

Kontakt: Kulturverein „Ellis Saal“ oder Stefanie Gunkel, 0176/78 02 03 92.

Quelle: HNA

Kommentare