Lichter aus

Stromausfall: Region Rotenburg sitzt kurze Zeit im Dunkeln

Rotenburg. Ein Kabelfehler war die Ursache für die Unterbrechung der Stromversorgung am Umspannwerk Rotenburg in der Nacht zum Mittwoch. Das erklärte Margita Fischer von der Eon-Mitte-Presseabteilung auf HNA-Anfrage.

17.500 Menschen in Rotenburg und den Stadtteilen, Bebra, Breitenbach, Baumbach und Heinebach waren vom Stromausfall betroffen. Die meisten merkten es jedoch nicht, weil sie schliefen. Der Stromausfall begann um 2.50 Uhr. Nach 20 Minuten sollen 15.000 Kunden wieder mit Strom versorgt gewesen sein, ab 3.45 waren alle wieder am Netz. (sis)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare