Streik bei Amazon - erneut beide Verteilzentren betroffen

+

Bad Hersfeld. Mit Beginn der Frühschicht sind heute die Beschäftigten beider Amazon-Verteilzentren in Bad Hersfeld erneut zum Streik aufgerufen. Auch am Mittwoch geht der Ausstand bis zum Ende der Spätschicht weiter.

„Wir beziehen Amazon derzeit in die allgemeine Tarifrunde im Einzel- und Versandhandel Hessen ein“, erklärt Verdi-Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke. „Es geht darum, eine kräftige Erhöhung der Tarifentgelte durchzusetzen, und wir fordern die Allgemeingültigkeit von Tarifbeträgen für die gesamte Branche.“

Amazon wende keinen Tarifvertrag an und verschaffe sich durch niedrigere Löhne Kostenvorteile, heißt es in der Pressemitteilung von Verdi weiter. Seit zwei Jahren befindet sich Verdi mit Amazon in der Auseinandersetzung um einen Tarifvertrag. Immer wieder kommt es zu Streiks. (red/nm)

Quelle: HNA

Kommentare