Kirmes Bebra: DJs mit Partywagen, Mischpult und Musikanlage können sich beteiligen

Street-Parade rockt wieder

Ein Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr: Anfang Oktober 2012 machten acht Partywagen Stimmung in den Straßen. In diesem Jahr sollen es noch mehr werden. Archivfoto:  nh

BEBRA. Die Stadt Bebra feiert in der Zeit vom 3. Oktober bis 7. Oktober das traditionelle Erntedank- und Heimatfest. Auch diesmal soll die Kirmes durch eine Street-Parade quer durch Bebra bereichert werden, teilte Alexander Dupont von der Stadtentwicklung Bebra mit. Startschuss ist am 4. Oktober um 19 Uhr in der Karlstraße.

„Die Idee, insbesondere die Jugend in die Planungen und Aktionen der Kirmes einzubinden, ist voll aufgegangen. Acht Partywagen, geschmückt mit Alufolie und vor allem vollgepackt mit Mischpult, Musikanlage, Discobeleuchtung und jeder Menge tanzwütiger junger Leute, beteiligen sich an der Street-Parade 2012“, erklärt Dupont.

Ziel sei es, in diesem Jahr weitere Gruppen für die Street-Parade zu begeistern, egal ob Kirmesgruppe, Jugendclub oder Verein. „Jeder ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen“, erklärt Dupont.

Jeder Partywagen werde von einer Fachjury bezüglich der Idee, Umsetzung, Aufwand, Musikauswahl und Stimmung bewertet. Die Street-Parade endet gegen 21 Uhr in der Rathausstraße. Die Discjockeys der besten vier Partywagen haben im Anschluss die Gelegenheit, vor großem Publikum im Festzelt ab 22 Uhr aufzulegen und ihre musikalischen Künste zu zeigen. Jeder Auftritt ist auf eine Viertelstunde begrenzt. Die DJ-Qualitäten werden anhand der Musikauswahl und der Stimmung im Festzelt sowie mithilfe der Tanzflächenfrequenz beurteilt.

Die erreichten Punktzahlen beim DJ-Contest und bei der Präsentation der Partywagen werden addiert und ergeben eine Gesamtbewertung, so erläutert Dupont. Die ersten drei Gruppen erhalten bei der Prämierung um 24 Uhr eine Auszeichnung und attraktive Geldpreise.

„Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, so lange die erforderliche Sicherheit gewahrt ist. Nicht nur House, Techno und HipHop sind gefragt, sondern auch Rock- oder Schlagerfreunde dürfen sich zur Teilnahme animiert fühlen“, so Dupont. Informationen gibt es unter Telefon 06622/ 50 11 00. Anmeldebögen im Internet oder im Rathaus, Etage 3, Raum 314. (red/ank)

www.bebra.de

Quelle: HNA

Kommentare