Aktion von Geschäftsleuten und Bebraer Stadtentwicklung

Auf zum Stiefelsuchen

Bebra. Zum Auftakt des Bebraer Weihnachtsmarktes am Donnerstag, 29. November, möchten die Stadt Bebra und die Fachgeschäfte der Innenstadt dem Nikolaus ein wenig zur Hand gehen. Ab sofort können Eltern und Kinder bis zum Dienstag, 27. November, im Rathaus einen geputzten und mit einem Namensschild versehenen Stiefel pro Kind abgeben.

Am Weihnachtsmarkt-Donnerstag beginnt dann die große Stiefelsuche in der Innenstadt, denn jeder Kinderschuh kann am Donnerstag bis 20 Uhr in den Fachgeschäften in der Nürnberger Straße und am Rathausmarkt in Bebra gesucht werden. Die abgegebenen Stiefel sind in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte zur Schau gestellt. „Und weil wir uns verabredet haben, dem Nikolaus zur Hand zu gehen, steckt sogar etwas im Stiefelchen drin“, verspricht Stefan Knoche von der Stadtentwicklung Bebra.

Teilnehmen dürfen alle Kinder bis zwölf Jahre mit jeweils einem Stiefel. „Familien sind herzlich eingeladen, bei einem vorweihnachtlichen Stadtbummel die gefüllten Stiefel in den Schaufenstern zu suchen und in den Geschäften in Empfang zu nehmen“, sagt Stefan Knoche. Eine Liste der teilnehmenden Geschäfte wird rechtzeitig im Internet und am Tag selbst in der Innenstadt veröffentlicht. Die Abgabe der Stiefel ist bis zum 27. November um 12 Uhr im Rathaus an der Zentrale möglich. Schuhe müssen sauber sein

Saubere Schuhe

Es werden nur saubere Kinderstiefel angenommen (keine Turnschuhe oder Ähnliches). Die Stiefel werden dann am 29. November bis 20 Uhr in den Geschäften der Innenstadt, speziell an der Nürnberger Straße und am Rathausmarkt, in den Schaufenstern aufgestellt. Zur Ausgabe der Stiefel wenden sich Eltern oder Kinder an das Personal in den Geschäften und zeigen das Gegenstück vor. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare