Hersfelder Restaurant verteidigt Auszeichnungen

Sterne-Koch Spies der Beste in Hessen

Patrick Spies

Bad Hersfeld. Patrick Spies, Chefkoch im Bad Hersfelder Feinschmecker-Restaurant „L’Étable“ am Linggplatz, hat in den gerade erschienenen neuen Gourmetführern seine hohen Auszeichnungen samt und sonders verteidigt. Am bedeutendsten sind dabei der eine Stern des Guide Michelin und die 17 Punkte im Gault Millau.

Letzterer zählt die Kochkünste des aus Eiterfeld stammenden Patrick Spies zu den besten in Hessen. Den ersten Platz teilt sich das im Romantik-Hotel „Zum Stern“ am Linggplatz beheimatete „L’Étable“ mit sechs weiteren Restaurants aus dem Bundesland.

Die Auszeichnungen für Spies sind umso höher einzuordnen, weil ernsthafte Konkurrenz in Nord- und Osthessen dünn gesät ist: So listet der Gault Millau als nächste Gourmet-Adressen das Schloss Hohenhaus in Herleshausen, das Restaurant Philipp Soldan in Frankenberg/Eder (beide 16 Punkte) und den „Ox“ in Hilders/Rhön (15 Punkte) auf.

Ein paar Kilometer über die Grenze nach Thüringen liegt das Weinrestaurant „Turmschänke“ in Eisenach (ebenfalls 15 Punkte). Weder Kassel noch Fulda haben den Feinschmeckern Vergleichbares zu bieten. (ks)

Quelle: HNA

Kommentare