Stadtverordnete sollen für Kaserne demonstrieren

Rotenburg. Auch in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung hat Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald noch einmal für die geplante Kundgebung gegen die Schließung der Alheimer-Kaserne geworben.

Mit einer Teilnahme könne man nicht nur gegen den Steuerverschwendungsschwachsinn demonstrieren, sondern übe auch Solidarität mit den Soldaten, die jetzt in „Schimmelkasernen“ untergebracht seien. UBR-Fraktionsvorsitzender Hartmut Grünewald berichtete, dem Vernehmen nach käme Verteidigungsministerin von der Leyen nach Fritzlar, um über die Sanierung der dortigen Kaserne zu sprechen. Ob man sie auf dem Weg dorthin nicht mal „abfangen“ und in Rotenburg sprechen könne, regte Grünewald an. Der Bürgermeister nahm ihm die Hoffnung: Man habe alles versucht, einen Termin zu finden, aber es habe nur „dünne Zweizeiler“ mit Absagen gegeben. Grunwald ironisch: „Es ist ja auch angenehmer, in einer Kaserne Sanierungsabsichten zu verkünden, als sich für eine Schließung zu rechtfertigen. Dafür reicht die Zeit natürlich nicht.“ (sis)

Quelle: HNA

Kommentare