Sicher entsorgen, Geld sparen

+
Elektro-Altgeräte werden auf dem Gelände der Firma Fehr in verschiedenen Gruppen gesammelt: Mit Rat und Tat stehen die fachkundigen Mitarbeiter – hier Arthur Reinhardt – beim Entsorgen zur Verfügung.

Die Fehr Umwelt Hessen GmbH & Co. KG in Bad Hersfeld ist in dieser Region seit mehr als 40 Jahren mit ihrem Entsorgungsleistungsprogramm etabliert. Seit vielen Jahren wird eine breite Palette von Dienstleistungen im Entsorgungsbereich angeboten.

Elektro-Altgeräte abgeben

Neben der traditionellen Einsammlung des Altpapiers, des Sperrmülls, der E-Geräte, der Sammlung der Gelben Säcke, des Altglases und der Sammlung von Sonderabfallkleinmengen ist die Fehr Umwelt Hessen GmbH & Co. KG der führende Dienstleister für Unternehmen sowie für die privaten Haushalte in der Region. Am Ententeich betreibt die Firma im Auftrag des Abfallwirtschafts-Zweckverbandes die Annahmestelle für Elektro-Altgeräte aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg.

Für die Entsorgung der verschiedenen Abfälle bis hin zu den verschiedensten Wertstoffen bietet Fehr Container von einem bis zu 40 Kubikmetern an. Auch bei der Entsorgung von gefährlichen Abfällen (Sonderabfall) ist Fehr der richtige Ansprechpartner.

An der Umschlaghalle Standort „Ententeich“ haben die Bürger der Region die Gelegenheit, ihre Abfälle direkt anzuliefern.

Der Kunde führt den Transport selbst durch und spart dadurch Lager- und Transportkosten. Die Einrichtung nimmt Bauschutt, Gewerbeabfall, Baumischabfall, Kunststoff, Gartenabfall, Altpapier, Elektronikschrott, Reifen, Holz, Glas etc. an. Gefährliche Abfälle können von privaten Haushalten bei der Annahmestelle für Sonderabfall-Kleinmengen abgegeben werden.

Annahmestelle Elektro-Altgeräte und sonstige Abfälle: Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, Samstag von 8 bis 12.30 Uhr

Annahmestelle Sonderabfall-Kleinmengen: Di, Do, Sa. von 8.30 bis 12.30 Uhr.

Download der Sonderseite "Entsorgung und Recycling"

Fachkundige Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat für alle Fragen zur Entsorgung, gerne auch in einem persönlichen Gespräch, zur Verfügung.

Nähere Informationen gibt es unter Tel: 0 66 21 / 9 69-0 oder direkt beim Kundenberater Herrn Schäfer Tel: 0 66 21 / 9 69 - 2 25, E-Mails an hersfeld@fehr.de (nh)

Partner dieser Sonderveröffentlichung:

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.