Von Genua nach Spanien

FC Valencia bestätigt: Bebraer Shkodran Mustafi erhält Fünfjahresvertrag

Valencia. Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi aus Bebra hat beim spanischen Erstligisten FC Valencia einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Der Kontrakt mit dem deutschen Profi gelte bis zum 30. Juni 2019, teilte der Club der Primera Division am späten Mittwochabend auf seiner Homepage mit.

Lesen Sie auch:

- Bebraer Shkodran Mustafi steht vor Wechsel zum FC Valencia

- Die Party um die Nummer 21: Bebra feiert mit Weltmeister Shkodran Mustafi

- Weltmeister Shkodran Mustafi zurück in der Heimat - Freitag Empfang in Bebra

Zuvor hatten spanische Medien über eine Einigung des FC Valencia mit dem 22-jährigen Abwehrspieler berichtet. Valencia habe Sampdoria Genua eine Ablösesumme von acht Millionen Euro angeboten, hieß es. Die Spanier suchten einen Ersatz für den französischen Innenverteidiger Jérémy Mathieu, der für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro zum FC Barcelona gewechselt ist.

Mustafi, der mit der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister geworden war, hatte in Genua noch einen Vertrag bis 2016.

dpa

Video: Shkodran Mustafi spricht über die WM

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare