Land der Ideen: Umweltbildungszentrum Licherode wird für Projekt ausgezeichnet

Senioren trainieren Kinder

So funktioniert’s: Licherode-Geschäftsführer Klaus Adamaschek, Mitte, erläutert im Podiumsgespräch mit Corinna Pregla von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ den Ansatz des Licheröder Seniortrainer-Projekts. Rechts Hessens Staatsminister Axel Wintermeyer. Foto: nh

Licherode. Das Umweltbildungszentrum Licherode zählt zu den 29 hessischen Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Bei einem Empfang in der Staatskanzlei in Wiesbaden begrüßte Axel Wintermeyer, Chef der Hessischen Staatskanzlei, kürzlich Vertreter dieser Orte. Diese seien Beispiele für die ausgeprägte Innovationskultur, heißt es weiter. Um das Engagement der Menschen zu fördern und Ideen sichtbar zu machen, hat die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank 2006 den bundesweiten Wettbewerb ins Leben gerufen.

Arbeit seit zehn Jahren

Das Umweltbildungszentrum Licherode wurde für sein Projekt „Senioren als Umwelttrainer für Kinder“ ausgezeichnet. Seit fast zehn Jahren arbeitet das Zentrum daran, Wissen und Fähigkeiten älterer Menschen für die Umweltbildung an Kindergärten und Schulen zu nutzen – unsere Zeitung berichtet regelmäßig.

In sechs Lehrgängen wurden mehr als 80 Senior-Umwelttrainer ausgebildet, die über eine Datei an Kitas und Schulen hauptsächlich im Kreis Hersfeld-Rotenburg und im Schwalm-Eder-Kreis vermittelt werden. „Das ist ein Erfolgsmodell, von dem alle profitieren,“ sagt Senior-Umwelttrainer Rolf Plückebaum aus Beiseförth, der mit Licherode-Geschäftsführer Klaus Adamaschek nach Wiesbaden gefahren war, um die Auszeichnung entgegenzunehmen.

„Kinder erwerben wichtiges Erfahrungswissen aus erster Hand, und wir haben das gute Gefühl, noch gebraucht zu werden“, sagt Plückebaum.

Staatsminister Axel Wintermeyer beglückwünschte das Umweltbildungszentrum und überreichte die Ehrentafel des Wettbewerbs. „Die ‚Ausgewählten Orte 2012 unterstreichen die Vielfalt unseres Landes in eindrucksvoller Weise. In allen sechs Wettbewerbskategorien sind Ideen aus Hessen ausgezeichnet worden“, lobte Wintermeyer.

Ideen, die begeistern

Dahinter stünden Ideen, die begeisterten – von Menschen, die echtes Engagement zeigten. Sie stünden für Fortschritt und Zukunft in Deutschland, gratulierte Tilman Wittershagen von der Deutschen Bank.

Das Umweltbildungszentrum präsentiert seine Arbeit und speziell die Angebote der Senior-Umwelttrainer anlässlich eines großen Sommerfestes am Samstag, 16. Juni, in Licherode. (red/rai)

Quelle: HNA

Kommentare