Kurt Becker erhielt den Ehrenbrief des Landes

Seit Jahrzehnten im Einsatz fürs Dorf

Áuszeichnung fürs Ehrenamt. Kurt Becker, Mitte, erhielt den Ehrenbrief des Landes Hessen. Seine Frau Ursel, Zweite von links, bekam Blumen. Es gratulierten Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz, links, Ortsvorsteher Manfred Knoch und Rotenburgs Erste Stadträtin Ursula Ender, rechts. Foto: nh

Lispenhausen. Große Überraschung für den 77-jährigen Kurt Becker aus Lispenhausen: Während des Wiesenfestes des Obst- und Gartenbauvereins am Bürgerzentrum überreichte ihm Vize-Landrätin Elke Künholz in Anwesenheit von Erster Stadträtin Ursula Ender und Ortsvorsteher Manfred Knoch den Ehrenbrief des Landes Hessen.

Seit 1970 ist Kurt Becker Vorstandsmitglied im Obst- und Gartenbauverein. Zunächst Gerätewart, dann 24 Jahre lang 2. Kassierer und Beisitzer im Vorstand. Seit 1996 ist er 2. Vorsitzender des Vereins. In dieser Funktion ist er auch zuständig für das Wiesenfest, das sich in Lispenhausen großer Beliebtheit erfreut. Auch organisiert er seit vielen Jahren die Vereinsfahrten.

1973 war Becker Gründungsmitglied und viele Jahre 2. Vorsitzender des Angelsportvereins ASV Forelle Lis-penhausen. Ebenso ist er Gründungsmitglied des Glockenturmvereins und seit 1992 Mitglied der Friedhofskommission.

Beim Umbau des Dorfgemeinschaftshauses in ein Bürgerzentrum hatte er viele Arbeitsstunden ehrenamtlich geleistet.

Kurt Becker, früher beruflich als Meister im Wasser- und Heizungsbau tätig, steht den ausrichtenden Vereinen der Kirmes in Lispenhausen alljährlich hilfsbereit und ehrenamtlich beim Aufbau der Wasserver- und -entsorgung zur Verfügung.

Vize-Landrätin Elke Künholz dankte Kurt Becker für die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten in Lispenhausen. Erste Stadträtin Ursula Ender dankte im Namen der Stadt Rotenburg. Sie machte deutlich, dass ohne ehrenamtliches Engagement auf vieles in der Gesellschaft verzichtet werden müsste. Ortsvorsteher Manfred Knoch dankte Becker für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare