Schwerer Verkehrsunfall in Ronshausen mit zwei Verletzten

+

Ronshausen. Zwei Verletzte und Schaden von über 30.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Samstagabend in Ronshausen.

Nach Angaben der Polizei wollte eine 19-jährige Autofahrerin aus Bebra mit ihrem Wagen gegen 21.30 Uhr von der Berliner Straße nach rechts zur Kasseler Straße abbiegen. Ein 47-jähriger Ronshäuser war mit seinem Fahrzeug auf der Kasseler Straße in Richtung Hönebach unterwegs.

Die Polizei vermutet, dass die junge Frau beim Abbiegen wegen zu schnellen Fahrens die Kontrolle über ihr Auto verlor. Ihr Fahrzeug stieß gegen den Wagen des Ronshäusers.

Anschließend durchbrach ihr Auto ein Brückengeländer und landete in der parallel zur Straße fließenden Ulfe. Das Auto des Ronshäusers wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts gestoßen und blieb auf der Straße Am Sportplatz stehen. Die Ronshäuser Feuerwehr musste die Unfallstelle sichern und ausgelaufenes Benzin und Öl binden.

An beiden Autos entstand Totalschaden. Die junge Frau erlitt eine Platzwunde am Kopf und musste ins Rotenburger Krankenhaus gebracht werden. der Ronshäuser klagte über Rückenschmerzen, die ambulant behandelt wurde, berichtete die Polizei weiter. (gm)

Bilder vom Unfallort

Verkehrsunfall in Ronshausen

Quelle: HNA

Kommentare