Neue Kleidung für die Mitglieder des Rotenburger Spielmanns- und Fanfarenzuges

Schwarze Hose, roter Überwurf

So soll sie aussehen, die neue Uniform für die Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzuges. Michael Beisheim, links, und Ralf Bämpfer zeigen ein Bild, auf dem Alicia Meyer das Ansichtsexemplar zur Probe trägt. Foto: Meyer

Rotenburg. Sie gehören inzwischen wieder fest dazu, wenn in Rotenburg gefeiert wird: die Musiker vom Spielmanns- und Fanfarenzug, der in Rotenburg eine lange Tradition hat und sich vor wenigen Jahren neu gründete. Was bislang fehlte, waren angemessene Uniformen. Die wollen die Musiker nun anschaffen und suchen dafür Sponsoren.

Die Tradition des früheren Rotenburger Spielmanns- und Fanfarenzuges will die Gruppe in Sachen Uniform bewusst nicht aufgreifen. Die Mitglieder trugen damals Husarenuniformen in Anlehnung an die Uniformen des ersten Husarenregiments der kurfürstlich-hessischen Kavalleriebrigade.

Moderne Variante

Die Arbeitsgruppe Uniform unter der Leitung von Michael Beisheim hat das Thema intensiv diskutiert und erarbeitet. Entschieden hat sich die Gruppe für eine moderne Variante, eine Kombination aus schwarzer Hose, gefedertem Baretthut, einem roten, ärmellosem Überwurf und Hemd mit rot und weiß flammenden Streifen auf den Ärmeln. Groß ist auf der Brust das Stadtwappen abgebildet.

Die dominierende rote Farbe lehnt sich an das Rot aus dem Stadtwappen an, erklärt Abteilungsleiter Ralf Bämpfer. Der große Vorteil der Uniform liege in ihrer Flexibilität. So lasse sich der Überwurf bei hohen Temperaturen etwa ohne Hemd oder im Winter über einer Jacke tragen.

Um einen Satz von 50 Uniformen anzuschaffen, müsste die Gruppe mehr als 15 000 Euro aufbringen. Ein großer Teil davon fehlt noch in der Kasse. Deshalb bitten die Musiker jetzt um Spenden. Aufgrund der Gemeinnützigkeit des Vereins, betont Ralf Bämpfer, erhält jeder Spender eine Zuwendungsbescheinigung.

Spendenkonto: Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Konto-Nummer: 50 08 10 24 Bankleitzahl: 532 500 00. IBAN: DE 0553 2500 0000 5008 1024 BIC: HELADEF1HER

Von Achim Meyer

Quelle: HNA

Kommentare