Radio Blauer Biber der Brüder-Grimm-Schule Bebra ist nominiert

Schule hofft auf Medienpreis

Bebra / Kassel. Die Brüder-Grimm-Schule Bebra ist nominiert für einen Preis, mit dem die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) Medienkompetenz auszeichnet. Das Radio Blauer Biber ist eines von 19 Projekten, das im Rennen um den Mediasurfer 2012 ist.

Insgesamt haben sich 66 Kinder- und Jugendgruppen mit ihren Beiträgen um den Preis beworben, der zum zehnten Mal verliehen wird.

Die unabhängige Jury hat in vier Alterskategorien und für zwei Sonderpreise insgesamt 19 Gruppen mit ihren Projekten nominiert. Die Bebraer Grundschule tritt in der zweiten Kategorie (bis zehn Jahre) gegen zwei Kasseler Schulen und eine Frankfurter Kindertagesstätte an.

Honoriert werden medienpädagogische Projekte, die sich in Idee, Konzeption und Verlauf besonders hervorheben. Das soll die Entwicklung und Durchführung weiterer medienpädagogischer Projekte anregen. Der Preis wird am 18. April im Cineplex Capitol Filmtheater in Kassel verliehen. Die Preisgelder haben einen Gesamtwert von über 15 000 Euro. (red)

Quelle: HNA

Kommentare