Schnellste Dampflok der Welt machte in Bebra Halt

+

Bebra. Ein seltenes Schauspiel gab es am Ostersamstag am Bahnhof Bebra zu bestaunen: Die schnellste noch betriebsfähige Dampflok der Welt legte am Nachmittag einen technischen Halt zum Wasser fassen ein.

Die Lok mit der Bezeichnung 18 201 erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 180 Stundenkilometern.

Die Feuerwehr Bebra rückte mit ihrem alten Tanklöschfahrzeug an, verlegte ein paar B-Schläuche vom Hydrant und pumpte Wasser in den Tender.

Bilder von der Lok

Schnellste Dampflok der Welt in Bebra

Zunächst musste die Dampflok auf ein Gleis am Rand des Hauptschienenstrangs rangiert werden, wo dann das Wasser eingeleitet wurde. Die Besatzung nutzte die Gelegenheit zum Abschmieren der Achsenlager an den mannshohen Eisenrädern.

Das Spektakel lockte viele Schaulustige und Eisenbahnfreunde an, die fleißig mit ihren Kameras und Videogeräten Aufnahmen machten.

Am 28. April 2012 gibt es dann wieder für alle Eisenbahnfreunde das große Bebraer Dampflokfest. (gm)

Quelle: HNA

Kommentare