Beim Kreisschützenball zeichnete der Schützenkreis Rotenburg seine Besten aus

Schlüter ist der neue König

Der Schützenkreis Rotenburg kürte seine Titelträger beim Kreisschützenball in Bebra: Unser Bild zeigt von links Regina Deist, Kreissportleiter Michael Becker, Thilo Diegel, Jugendkönig Fabian Mangold, Steffen Apel, Kreisschützenkönigin Berta Bachmann, Manuel Knoth, Kreisschützenkönig Norbert Schlüter, Andrea Krause, Günther Faulwasser und Kreisschützenmeister Karl-Heinz Aschenbrenner. Foto: Vöckel

Bebra. Der Schützenkreis Rotenburg kürte seine Schützenkönige: Berta Bachmann vom Kleinkaliber-Schützenverein Iba und Norbert Schlüter vom Schützenverein Hirsch Lispenhausen. Jugend-Schützenkönig wurde Fabian Mangold vom Schützenverein Tannenberg Nentershausen.

Die Proklamation der Titelträger war der Höhepunkt beim Kreisschützenball im Festsaal des Hotels Hessischer Hof in Bebra.

Ausgezeichnet wurden ferner die Sportschützen des Jahres und die Sieger der Landratspokalwettbewerbe. Evelyn Rath gewann den Kreistitel der Frauen beim Wettbewerb der Schützenköniginnen der 21 Kreisvereine vor Andrea Krause vom Schützenverein Gudetal Obergude als erste und Regina Deist vom Schützenverein Falke Braach als zweite Dame.

Mangold bei Nachwuchs vorn

Bei den Männern triumphierte Norbert Schlüter vor Günther Faulwasser vom Schützenverein Falke Richelsdorf als erster und Manuel Knoth vom Schützenverein Breitenbach als zweiter Ritter. Fabian Mangold setzte sich beim Nachwuchswettbewerb vor Thilo Diegel von der Schützengilde Cornberg als erster und Steffen Apel von der Schützengesellschaft Bebra als zweiter Prinz durch. Kreisschützenmeister Karl-Heinz Aschenbrenner ehrte die Sieger und Platzierten zusammen mit Kreissportleiter Michael Becker. Die neuen Kreisschützenkönige werden den Schützenkreis Rotenburg am 1. Februar beim Bezirksentscheid in Oberaula (Schwalm-Eder-Kreis) vertreten.

Der Schützenkreis Rotenburg ehrte beim Kreisschützenball ferner die Sportschützen des Jahres: die deutsche Vizemeisterin Jessica Vogt (Heinebach) sowie die Kreis- und Gaumeister Simone Oelßner (Bebra), Sven Fischer (Breitenbach) und Fabian Mangold, die auch bei den Landesmeisterschaften in Frankfurt vordere Platzierungen erreichten. Mannschaft des Jahres wurde das Schülerteam Nentershausen mit Vanessa Fischer, Tobias Kohler, Marcel Lobgesang und Fabian Mangold. Der Kreisbeigeordnete Helmut Miska ehrte zudem die Kreispokalsieger Diana Obersuhl (Luftpistole), Hubertus Blankenheim (Luftgewehr) und SV Breitenbach (Luftgewehr-Auflage der Senioren). Sie erhielten als Auszeichnung die Landratspokale. Mitgestaltet wurde der Kreisschützenball von einer Tanzgruppe aus Braach. Für Tanz und Stimmung sorgte die Partyband Rosegarden.

Von Herbert Vöckel

Quelle: HNA

Kommentare