Planungen bis 2022

Sanierung von Landesstraßen: 2016 starten fünf Projekte im Kreis

Hersfeld-Rotenburg. Die Sanierungsoffensive für Landesstraßen des Landes Hessen nimmt im Kreis Hersfeld-Rotenburg Fahrt auf: 5 von 40 Projekten werden nächstes Jahr umgesetzt.

Hessenweit sollen 92 der 540 in der Sanierungsoffensive geplanten Projekte in 2016 mit einem Investitionsvolumen von 62 Millionen Euro starten - rund 34 Millionen davon werden bereits nächstes Jahr verbaut. Dies teilte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Neben den 92 planmäßigen Projekten aus der Sanierungsoffensive werden im kommenden Jahr 25 weitere Maßnahmen neu begonnen, die nicht Bestandteil der 540 Projekte aus der Sanierungsoffensive sind. „Auch dabei handelt es sich ausschließlich um Erhaltungs- und Sanierungsarbeiten“, sagte Al-Wazir.

Diese Projekte aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg sind 2016 dabei:

- Die Landesstraße zwischen Lispenhausen und Schwarzenhasel bekommt auf einer Länge von 2,3 Kilometern eine neue Fahrbahndecke - Kosten: 750.000 Euro. (9)

- Die Landesstraße zwischen Schwarzenhasel und Erkshausen bekommt auf einer Länge von 824 Metern eine neue Fahrbahndecke - Kosten: 450.000 Euro. (9)

- Die Werra-Überführung in Heringen-Lengers - Kosten: 390.000 Euro. (21)

- Ortsdurchfahrt von Mengshausen/Niederaula wird auf einer Strecke von 800 Metern saniert - Kosten:1,1 Millionen. (24)

- Neu auf der Sanierungsliste ist die Erneuerung der Amphibienschutzanlage zwischen Niederaula-Mengshausen und Niederaula-Kerspenhausen.

Bis 2022 stehen noch weitere Projekte im Kreis Hersfeld-Rotenburg auf der Sanierungsliste des Landes :

- Abzweig L 3155 von Neuenstein-Salzberg. 816 Meter, 290.000 Euro. Salzberg bis Raboldshausen mit Ortsdurchfahrt, 1,9 km, 700 000 Euro. Überführung Ilgenbach in Salzberg, 120 000 Euro. (1)

- Kirchheim – Reckerode einschließlich Ortsdurchfahrt Reckerode, 2,9 km, 910.000 Euro. (2)

- Bad Hersfeld, Meisebacher Straße, 830 m, 370.000 Euro. (3)

 - Ortsdurchfahrt HauneckSieglos/Eitra, 1,1 km, 450.000 Euro. (4)

- Werrra-Überführung Heimboldshausen, 1,2 Mio. Euro. (5)

- Ortsdurchfahrt Oberbreitzbach – Ransbach in Hohenroda, 1,6 km, 490.000 Euro. (6)

- Ortsdurchfahrt Hohenroda-Mansbach, 785 m, 350.000 Euro. (7)

- Deckenerneuerung Ortsdurchfahrt Rotenburg (Abzweig B 83, Tiefstraße), 300 m, 360.000 Euro. (8)

- Ausbau zwischen Rotenburg-Seifertshausen und Dankerode, 1,95 km, 1,1 Mio. Euro. (9)

- Instandsetzung Überführung Weihebach bei Richelsdorf, 450.000 Euro. (10)

- Abzweig K 53 (Dens) – Nentershausen-Weißenhasel, 1,5 km, 850.000 Euro, Erneuerung Überführung Haselbach, 80 000 Euro, Weißenhasel – Abzweig B 27 (Hornel), 3 km, 1,4 Mio. Euro. (11)

- Deckenerneuerung Abzweig L3251 (Rotenburg) - Abzweig K 55 (Solz); 1,8 km, 550.000 Euro, weiter bis Bebra-Iba, 3,5 km, 950.000 Euro. (12)

- Abzweig K 57 Machtlos – A4-Anschluss Hönebach, 200 m, 60 000 Euro, weiter bis Abzweig K 62 (Raßdorf), 1,1 km, 390.000 Euro, Abzweig L3306 (Hönebach) - Heringen-Kleinensee, 0,7 km, 260 000 Euro; Erneuerung Überführung Flutgraben Bosserode, 80.000 Euro. (13)

- Sterkelshausen bis Baumbach, 600 Meter, 320.000 Euro. (14)

- Ausbau zwischen Alheim-Baumbach und B 83, 700 m, 1,9 Mio. Euro, und zwischen Bundesstraße 83 und Hergershausen (Abzweig L 3304), 900 m, 370.000 Euro. (15)

- Instandsetzung der Überführung Rohrbach in Ludwigsau-Rohrbach, 170.000 Euro. (16)

- Abzweig L 3253 (Ersrode) - Ludwigsau-Beenhausen, 400 m, 170.000 Euro, Instandsetzung Überführung Flutgraben Niederthalhausen, 160.000 Euro. (17)

- Ortsdurchfahrt Heringen, 866 m, 2,2 Mio. Euro. (18)

- Abzweig L3069 - Heringen- Herfa, 1,1 km, 460 000 Euro, Abzweig L3069 Herfa mit Ortsdurchfahrt, 800 m, 310 000 Euro; Instandsetzung Überführung Herfabach, 100.000 Euro. (19)

-  Ortsdurchfahrt Friedewald, 250 m, 260.000 Euro. (20)

-  Ausbau zwischen Mündershausen und Rotenburg Kernstadt, 2,1 km, 1,1 Mio. Euro, Niederthalhausen und Atzelrode (Abzweig K 64), 7,3 km, 2,9 Mio. Euro. (22)

- Bahnüberführung Haunetal-Neukirchen, 280.000 Euro. (23)

-  Ausbau Kreisgrenze Fulda (Abzweig B 27) und Haunetal-Wehrda 140 m, 200.000 Euro. (25)

Hier finden Sie eine Liste der Landesstraßen in Nordhessen, die bis 2022 saniert werden sollen.

Quelle: HNA

Kommentare