TG Rotenburg will neue Wege gehen und sucht Mitstreiter

+
Daniel Schuricht

Rotenburg. Die Turngemeinde Rotenburg (TGR), mit 800 Mitgliedern der größte Verein in der Kernstadt, will sich komplett neu strukturieren und hofft dabei auf Mitstreiter aus der ganzen Stadt.

Nachdem in der Jahreshauptversammlung kein Vorstand gewählt wurde, soll nun die Arbeit anders und auf viel mehr Schultern verteilt werden, erklärt Daniel Schuricht, seit vier Jahren TGR-Vorsitzender. Der amtierende Vorstand habe sich mit dazu auch über Vorstandsstrukturen anderer Vereine informiert. Jetzt lädt das Gremium zum Forum „Zukunft der TG Rotenburg“ ein.

Am Montag, 23. Juni, beginnt um 19.30 Uhr im Sitzungsaal des Rathauses eine Zusammenkunft, zu der alle eingeladen sind, die sich vorstellen können, im Verein mitzuarbeiten. „Ziel ist, ein Vorstandsteam für den Hauptverein zusammenzustellen und Personen zu finden, die Interesse an einer Mitarbeit in den Bereichen Organisation, Management, Recht, Finanzen, Spielbetrieb und Jugendarbeit haben“, heißt es in der Einladung.

Das TGR-Forum biete die Möglichkeit zur Information und zur Diskussion über den weiteren Weg des Vereins. Es werde über bestehende und zukünftige Aufgaben, über neue Ideen, über weitere Arbeitsfeld sowie über aktuelle Probleme gesprochen. Gesucht werden Mitarbeiter, Helfer und Förderer, die Unterstützung für die Aufgaben der Zukunft anbieten können. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare