TG Rotenburg - Abstimmung über neue Satzung, neuen Vorstand

Rotenburg. Die TG Rotenburg, größter Verein der Kernstadt, will ihre Vorstandsarbeit neu ordnen. Um die Satzung entsprechend zu ändern und einen neuen Vorstand zu wählen, sind alle Mitglieder zu einer außerordentlichen Versammlung eingeladen.

Die Sitzung findet am kommenden Montag, 17. November, ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rotenburger Rathauses statt. In der Zusammenkunft soll die neue Satzung vorgestellt werden. Der Anlass für die neue Initiative war ein für Vereine dramatischer: In der Jahreshauptversammlung Anfang des Jahres konnte kein neuer Vorstand gewählt werden. Ohne Vorstand fehlen der TGR jedoch die vereinsrechtlichen Grundlagen, sie wäre mit ihren Abteilungen nicht mehr handlungsfähig.

Nach der Jahreshauptversammlung hatten sich einige Mitglieder zu einer Arbeitsgruppe „Neuer Vorstand für die TGR“ zusammengefunden. In mehreren Sitzungen und durch intensive Recherche bei anderen Vereinen kamen die Akteure zu dem Schluss, dass eine modernere, transparentere Führungsstruktur nötig ist. Zukünftig sollen vier gleichberechtigte Vorstände in den Bereichen Repräsentation, Sport, Verwaltung und Finanzen den Verein lenken.

Sie sollen allerdings nicht allein bleiben mit der Arbeit: Jedes Vorstandsmitglied wird von einer Arbeitsgruppe aus dem Kreis der Mitglieder unterstützt. Die Arbeitsgruppe „Neuer Vorstand“ hatte bereits mehrfach zu Mitgliederforen eingeladen, um über die Zukunft des Vereins zu beraten. Bei der jüngsten Zusammenkunft im September erklärten sich 18 Mitglieder bereit, in den unterstützenden Gremien mitzuarbeiten, berichtet der amtierende Vorsitzende Daniel Schuricht.

Zu diesem Forum waren alle Mitglieder eingeladen, doch waren viele Einladungen durch das damalige „Postloch“ gefallen. Das heißt, die Einladungen wurden zu spät zugestellt, da viele Postbedienstete zu diesem Zeitpunkt krankheitsbedingt ausgefallen waren.

In der Arbeitsgruppe „Neuer Vorstand“ wirkt maßgeblich auch der Ehrenvorsitzende des Vereins, Gerhard Knauff, mit. Er würde auch die Sitzung am kommenden Montag leiten. Vorsitzender Schuricht und die Arbeitsgruppe hoffen, dass viele Mitglieder an dieser wichtigen Zusammenkunft teilnehmen. Es gibt bereits TG-Mitglieder, die sich bereit erklärt haben, unter der neuen Vereinsstruktur Vorstandsarbeit zu leisten.

Der Satzungsentwurf kann eine Stunde vor der Versammlung im Sitzungssaal eingesehen werden. Es gibt dort auch Erläuterungen dazu. Auch auf der Homepage des Vereins kann man sie lesen. (sis)

www.tg-rotenburg.de

Quelle: HNA

Kommentare