In Ronshausen gibt es mit dem Erlebnisweg eine neue Attraktion für Naturfreunde

Kein Verlaufen mehr möglich: Wer den Märchen-Erlebnisweg rund um Machtlos künftig mit dem neuen Faltblatt angeht, wird sich kaum mehr verlaufen. Foto: Regina Wölk/nh

Machtlos. Wer sich für Geo-Caching interessiert, für den ist der Märchen-Erlebnisweg rund um Machtlos kein Unbekannter. Damit auch „normale“ Wanderer künftig das Angebot, das es bereits seit 2010 gibt, nutzen können, hat sich Ferienpark-Gastwirt Uwe Pfeiffer gemeinsam mit der Ferienpark-Verwaltung und dem Verkehrsamt der Gemeinde etwas Neues ausgedacht. Mit Unterstützung des gemeindlichen Bauhofs ist der Weg nun ausgeschildert worden.

30 Tafeln mit schwarzem „M“ auf gelbem Grund leiten die Wanderer auf der gut drei Kilometer langen Strecke von Anlaufstelle zu Anlaufstelle. Neben dem Start- und Zielpunkt Grimms Hütte erwarten die Wanderer sieben Stationen, an denen die Grimm’schen Märchen in Deutsch und Niederländisch auf Schrifttafeln nachgelesen werden können.

Damit sind auch die Aufgaben eines kleinen Quizfragebogens für Kinder leicht zu beantworten, der an der Ferienpark-Rezeption und im Restaurant Grimms Hütte erhältlich ist. Zur Belohnung gibt es für die richtige Lösung auch kleine Preise.

Und damit sich wirklich niemand mehr verlaufen kann, gibt es zusätzlich ein Faltblatt, auf dem der Weg genau eingezeichnet und beschrieben ist. Mit finanzieller Unterstützung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises ist es in einer Auflage von 10 000 Stück gedruckt worden. Über Werbepartner wird es nicht nur in Ronshausen sondern auch in den Niederlanden, in Mettmann, Hanau und andernorts verteilt. Im Internet ist es unter www.grimms-huette.de abrufbar. Gestaltet hat es die Rotenburger Medien-Gestalterin Regina Wölk, die seit vielen Jahren mit Uwe Pfeiffer zusammenarbeitet und mit dem Gastronom befreundet ist.

„Wir haben hier zwar keine Pokémon-Arena aber dafür Rapunzel und Hänsel und Gretel zu bieten“, sagt Pfeiffer, der die neue Erweiterung ebenso wie Meike Weber von der Ferienpark-Verwaltung als attraktive Bereicherung des Freizeitangebots im Ferienpark sieht. „Damit werden die Kinder auch mal wieder in die Natur hinausgehen und nicht nur in ihre Handys schauen“, hofft Weber.

Das Ausflugslokal Grimms Hütte hat seine Öffnungszeiten angepasst. Geöffnet ist mittwochs von 14 bis 21 Uhr, donnerstags und freitags von 17 bis 22 Uhr, samstags von 13 bis 23 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr oder nach Vereinbarung. Im September hat Uwe Pfeiffer allerdings erstmal Urlaub geplant: Ab kommenden Montag, 5. September, bis Freitag, 23. September, ist der Restaurantbereich im Ferienpark vorübergehend geschlossen. Flyer und Quizbogen gibt es aber in der Gemeindeverwaltung in Ronshausen sowie an der Rezeption des Ferienparks in Machtlos.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare