Ronshäuser arbeiten an ihrer Zukunft

Ronshausen. Die Zukunftswerkstatt Ronshausen lädt zu ihrer nächsten großen Veranstaltung für Dienstag, 30. Oktober, ein. Das Treffen der Arbeitsgruppen beginnt um 19.30 Uhr im Haus des Gastes in Ronshausen, teilt Bürgermeister Markus Becker mit.

Zu Beginn ist ein Impulsvortrag der Wildecker Energiegenossenschaft (WEG) geplant. Die WEG will dabei den Teilnehmern erläutern, wie in einer Genossenschaft Photovoltaikanlagen erstellt und betrieben werden können, heißt es in der Ankündigung weiter.

„Dieser Vortrag soll fachlichen Input für die Arbeitsgruppen liefern und zu Diskussionen anregen“, sagt Becker. Grundsätzlich seien alle Vorträge und Zusammenkünfte der Zukunftswerkstatt immer öffentlich. Weitere Teilnehmer seien herzlich willkommen.

Folgende fünf Arbeitsgruppen haben inzwischen die Arbeit aufgenommen: AG 1 „Infrastruktur, Ver- und Entsorgung, Eigenbetriebe; interkommunale Zusammenarbeit“; AG 2 „Handel und Gewerbe, Tourismus, Gastronomie, Grundversorgung“; AG 3 „Demografischer Wandel, Jugend, Gesundheit, Bildung; Vereine“; AG 4 „Siedlungsentwicklung, Ortsbild, Land(wirt)schaft“ und AG 5 „Neue Energiekonzepte, Energieeinsparung“. (pgo)

Quelle: HNA

Kommentare