Unfall im Nebel: Rollerfahrer schwer verletzt

Braach/Alheim. Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, der sich bereits am Donnerstag ereignet hat. Bei dem Unfall wurde ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Alheim schwer verletzt.

Der Rollerfahrer fuhr gegen 7.30 Uhr von Baumbach in Richtung Braach. Ein unbekannter Autofahrer fuhr hinter ihm dieselbe Strecke. Kurz vor der Kläranlage tauchte der Rollerfahrer im dichten Nebel in einer leichten Rechtskurve im Sichtfeld des Autofahrers auf.

Der Autofahrer wich zunächst nach links aus, steuerte dann wieder nach rechts und schnitt dabei den Rollerfahrer. Der 17-Jährige bremste stark und wich nach rechts aus, um eine Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kam der Rollerfahrer von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung und stürzte. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Vorfall war erst am Montag angezeigt worden.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 50 Euro. Der unbekannte Autofahrer fuhr mit seinem schwarzen Kombi davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 06623/9370. (dup)

Quelle: HNA

Kommentare