Rohbau am Bahnhof steht – Anmeldungen sind schon möglich

Richtfest im Altenzentrum

Vorgefertigte Bäder: Das neue Altenzentrum soll im Frühjahr bezugsfertig sein. Foto:  nh

Bebra. Gegenüber vom Bahnhof Bebra steht jetzt der fertige Rohbau des neuen Altenhilfezentrums. Seit April wurde der dreistöckige Bau hochgezogen, jetzt fand laut Mitteilung des künftigen Betreibers, der GAMA Unternehmensgruppe mit Sitz in Bad Hersfeld, das Richtfest statt.

Laut Pressemitteilung wird die Einrichtung der Hersfelder Betreibergesellschaft GAMA ab 1. März 2013 Platz für 95 Senioren bieten.

„Der Rohbau, also alle Böden, Decken und Wände sind inzwischen fertig, außerdem sind die Leitungen für Elektro, Heizung, Wasser und Abwasser gelegt“, berichtet Ulrich Marth, Geschäftsführer der GAMA. „Nun werden das Wärmedämmverbundsystem montiert und das Dach abgedichtet und gedämmt.“ Anfang Oktober soll dann das Gerüst abgebaut werden, die äußere Hülle wird bis dahin laut Bauplan komplett fertig sein.

Nach anfänglichen Verzögerungen im Baugenehmigungsverfahren liefe inzwischen alles perfekt, sagt der Hersfelder Marth. Er besucht regelmäßig die Baustelle, auf der auch die Elektronikfirma Zang und das Malergeschäft Richardt aus Bebra am Werk sind. Kürzlich sei die erste Lieferung der vollständig industriell vorgefertigten Badezimmer angeliefert worden.

„Das war quasi wie bei einem Fertighaus. Toilette, Dusche, Haltegriffe, Spiegel, Leuchten – bis auf die Türen ist alles schon drin“, berichtet er. Der Vorteil sind laut Pressemitteilung deutlich geringere Maßtoleranzen und schnellere Bauabläufe.

Passend zum Rest der Baustelle, denn insgesamt gehe dort alles schnell vonstatten. Das liege vor allem an der Bauabwicklung des Generalunternehmens Goldbeck, sagt Marth.

In Kürze beginne die Personalsuche, auch die Plätze könnten voraussichtlich ab Anfang September gebucht werden. Informationen gibt es unter der Telefonnummer der neuen Einrichtung, die zurzeit noch auf das benachbarte GAMA Altenhilfezentrum in Ersrode umgeleitet ist. (ank)

Kontakt: Einrichtungsleiter Jürgen Friedenberger, Telefon 06622 / 6034780.

Quelle: HNA

Kommentare