Rappelvolle Kirche bei Benefizkonzert in Bebra für Waisenkinder

Gesungene Segenswünsche: Zum Finale sangen die von Patrick Busch geleiteten Chöre Sternschnuppe, Conbrio und The Mixed Melodies gemeinsam.

Bebra. Petra Krumpen zeigte sich gerührt von dem Engagement, das Menschen aus Lispenhausen und Umgebung aufbringen für die weit entfernten Waisenkinder in Simbabwe.

Nicht nur, dass ihre Unterstützer in der Bebraer Auferstehungskirche ein Benefizkonzert organisierten. Es kamen so viele Besucher, dass alle 600 Sitzplätze der Kirche besetzt waren und viele entlang der Wände standen.

Petra Krumpen wohnte früher in Lispenhausen und Bebra, bevor sie nach Simbabwe ging. Dort hat sie Pflegekinder und setzt sich auch dafür ein, dass Waisenkinder warme Mahlzeiten bekommen. Der Verein Wuwis (Wir unterstützen Waisenkinder in Simbabwe) hat sich vor einigen Jahren in Lispenhausen gegründet und seither schon jede Menge Geld gesammelt. „Wuwis hat ermöglicht, dass viele Kinder zur Schule gehen können“, erklärte Krumpen den Konzertbesuchern in der Kirche, während eine Leinwand Fotos der Kinder und Jugendlichen zeigte.

Beachtliche Arbeit 

Ein lebendiges, stimmungsvolles und adventliches Konzert erlebten die Zuschauer und gewannen einen Eindruck von der beachtlichen Arbeit, die Wuwis-Mitbegründer Patrick Busch als Leiter gleich drei verschiedener Chöre seit Jahren leistet. Selbst die Sängerinnen und Sänger im Kinderchor Weiterode singen kraftvoll und selbstbewusst, wenn Patrick Busch dirigiert.

Außerdem dabei: die Chöre Conbrio und Mixed Melodies, die Trommler von Malembe, der Bebraer Gospelchor und das Quartett „Volle Kanne Kerzenschein“ - zusammen mehr als 80 Sänger und Musiker.

„Man kann nicht allen helfen“, beschwor Wuwis-Vorsitzende Nicole Schilling das Publikum, „aber fangen wir einfach damit an.“ Die Spenden des Konzertabends werden der Arbeit von Petra Krumpen zugute kommen. Die kündigte an, Mitte Dezember zurück nach Afrika zu fliegen. Dort werde sie versuchen, mit den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu feiern, auch ohne Winter und Schnee: „Weihnachten bleibt Weihnachten.“

Wuwis-Konzert in der Auferstehungskirche in Bebra

Spendenkonto Wuwis: Sparkasse Hersfeld-Rotenburg BLZ: 532 500 00 Kontonummer: 53 04 7890. 

Von Achim Meyer

Quelle: HNA

Kommentare