Rappelkiste feiert Geburtstag

+
Der Kindergarten Weiterode vor 50 Jahren: Manch einer der Weiteröder „Stripper“ wird sich noch an die damalige Zeit mit der Kindergärtnerin Gerda Almeroth (links) und der damaligen Leiterin Frau Naumann (rechts) zurückerinnern.

Wer denkt nicht gerne zurück an frohe Kindertage? In Weiterode sind alle „Stripper“ und die, die es in die weite Welt verschlagen hat, eingeladen, am Pfingstsonntag, 8. Juni, zusammen mit Kindergartenkindern, Eltern, Omas und Opas den 50. Geburtstag des Kindergartens „Rappelkiste“ zu feiern.

Das Kindergarten-Team mit Doris Janßen an der Spitze, Elternbeirat, Eltern und Kinder haben ein tolles Programm vorbereitet, um das Jubiläum gebührend zu begehen. Erinnert wird an die Einweihung der vor fünf Jahrzehnten in die Hessische Straße 10 umgezogenen Einrichtung, für die nach längerer Planungszeit ein neues Gebäude errichtet worden war.

Mäuse, Igel, Dinos

Zunächst trug die evangelische Kirchengemeinde Sorge für die Erziehung der Kinder. Im Jahr 1972 wurde die Stadt Bebra Einrichtungsträger. Die Verantwortlichen sorgten dafür, dass der Kindergarten immer gut geführt war und dass im Jahr 2011 umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen durchgeführt wurden. Kein Wunder, dass heute alle Mäuse, Igel und Dinos – so werden die 30 Jungen und 35 Mädchen in ihren drei altersgemischten Gruppen genannt – von den bunt dekorierten Räumen und den immer neuen Projekten schwärmen und mit Unterstützung ihrer Eltern dabei mithelfen, die „Rappelkiste“ immer weiter zu verschönern.

Download

PDF der Sonderseite 50 Jahre Kindergarten Weiterode

Wie drückt es Sandalie Strickland, Mutter von drei Kindern, so schön aus: „Unser Kindergarten ist spitze, er ist mit Sicherheit einer der besten in der ganzen Umgebung!“ (zwa)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.