Rotary-Club informiert heute Schüler in der JGS

Profis geben Tipps zur Berufswahl

Rotenburg. Eine Berufsberatung für Jugendliche bietet der Rotary-Club Rotenburg-Melsungen heute, Dienstag, in der Jakob-Grimm-Schule (JGS) in Rotenburg, Braacher straße an. Von 16 Uhr bis 19 Uhr an diesem Tag stehen zahlreiche Spezialisten zur Verfügung, um den Schülern der Beruflichen Schule Bebra und der Jakob-Grimm-Schule Näheres zu deren erwünschten Berufen zu erläutern. Die kostenlose Veranstaltung ist für alle Schüler ab der 10. Klasse aus Gymnasien, sowie den Abschlussklassen aus Haupt- und Realschule gedacht.

Die Jakob-Grimm-Schule bereitet den Berufsinformationstag vor. Die einzelnen Berufe werden in Räumen getrennt zur Beratung organisiert. Kostenlose Verpflegung während der Berufsberatung steht zur Verfügung. Alle Teilnehmer haben Gelegenheit, über einen Beurteilungsbogen ihre Meinung zur Organisation und zu den Inhalten der Berufsberatung zu äußern.

Im vergangenen Jahr sei das Urteil der Schüler ausgesprochen positiv ausgefallen, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein Kritikpunkt sei zum Beispiel gewesen, mehr Räumlichkeiten zur Berufsberatung zur Verfügung zu stellen. Dem sei jetzt nachgekommen worden.

„Bemerkenswert ist, dass Schüler der vorangegangenen Berufsberatungen mittlerweile Praktika in den Unternehmen der Berufsberater angetreten haben. Insofern bleibt es nicht nur bei der Berufsberatung, sondern die Berater selbst sind auch bereit und in der Lage, Praktikumsplätze anschließend anzubieten und vielleicht später nach erfolgreicher Ausbildung auch Arbeitsplätze“, erklärte Christian-Peter Foet vom Rotary-Club.

Nicht nur die Schüler der Jakob-Grimm-Schule und der Beruflichen Schulen Bebra sind aufgerufen, an der Berufsberatung teilzunehmen, sondern alle Schüler in den entsprechenden Altersstufen sind herzlich eingeladen, an der Berufsberatung teilzunehmen. (red/sis)

Quelle: HNA

Kommentare