Bauarbeiten im Zuge der Südtangente: Parkplätze an anderen Orten nutzen

P+R-Anlage West gesperrt

Bebra. Ab Montag, 3. März, ist die Park und Ride-Anlage West am Bahnhof vorübergehend gesperrt. Im Zuge der Straßen- und Tiefbauarbeiten für die Herstellung der neuen Bahnhofstraße, dem Neubau des Nordkreisels und dem Umbau der Gilfershäuser Straße bis zur Brücke kann die Park und Ride-Anlage 1 (West) „Kohlenlotti“ vorübergehend nicht genutzt werden.

Ersatzparkflächen werden laut Mitteilung von Patrick Schuster vom Bebraer Bauamt an anderer Stelle zur Verfügung gestellt. Der Fußgängerweg von und zum westlichen Bahnhofszugang ab Gilfershäuser Brücke (Eiserne Brücke) über den provisorischen Treppenlauf ist hiervon aber nicht betroffen. Weiterhin ist der Fußweg von und zum westlichen Bahnhofszugang aus Richtung Innenstadt auch während der Bauarbeiten über die Bismarckstraße möglich. Der vorhandene Gehweg wurde für die kommenden Monate näher an das Postgebäude gerückt.

Parkflächen ohne Begrenzung der Parkzeit befinden sich

• an der Park und Ride-Anlage Ostseite

• im Bereich Röse-Kreisel (ersatzweise ausgewiesene Parkfläche)

• Am Anger

• auf dem Mehrzweckplatz

(red/ank)

Quelle: HNA

Kommentare