Polizei schnappt zwei gesuchte Straftäter

Bebra/Bad Hersfeld. Zwei mit Haftbefehl gesuchte Straftäter hat die Polizei am Mittwoch in der Bad Hersfelder Innenstadt und in Bebra gefasst.

Fahnder der operativen Einheit konnten gegen Mittag in der Kreisstadt einen 37-jährigen Mann aus Philippsthal festnehmen, der wegen mehrerer Einbrüche gesucht wurde.

Der gebürtige Thüringer steht im dringenden Verdacht, seit April zahlreiche Einbrüche in den Ostteilen der Kreise Hersfeld-Rotenburg und Fulda sowie in Westthüringen begangen zu haben. Der mutmaßliche Serieneinbrecher wurde in ein Gefängnis gebracht.

Am Nachmittag ging den Fahndern ein 17-Jähriger aus Bad Hersfeld ins Netz. Er wurde in einer Wohnung im „Göttinger Bogen“ in Bebra geschnappt. Der Jugendliche wird verdächtigt, an zwei Raubüberfällen auf Tankstellen im Werra-Meißner-Kreis und in Neuenstein sowie an einer räuberischen Erpressung in Bebra Anfang Juni beteiligt gewesen zu sein.

Außerdem werfen ihm die Beamten des Bad Hersfelder Rauschgiftkommissariats vor, schon seit längerem mit Marihuana gehandelt zu haben. Der 17-Jährige wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt, teilte die Polizei mit. (sis)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare