Rechnung von knapp 2000 Euro

Polizei ermittelt gegen Zechpreller-Pärchen nach Sause in Nobelhotel

Rotenburg. Ein junges Pärchen hat in einem Nobelhotel in Rotenburg ein Luxus-Leben in Saus und Braus geführt - nun ermittelt die Polizei wegen mutmaßlichen Einmietbetrugs.

Die Rechnung summierte sich innerhalb weniger Tage auf knapp 2000 Euro. Doch beglichen wurde sie nicht, wie die Polizei in Bad Hersfeld am Mittwoch berichtete.

Die 21-Jährige hatte sich mit ihrem Freund am 4. Juli in dem Hotel einquartiert. Der Anlass: Ihre Wohnung hatte sie gekündigt, bei ihrem neuen Freund ging es nicht und sie wusste nicht wohin. Daraus entwickelte sich ein längerer Hotel-Aufenthalt, den sich die beiden Genießer mit Speis, Trank und Schönheitsbehandlungen versüßten. (lhe)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion