FWG plant Bürgerinitiative gegen Bahnausbau Niederaula-Bebra

Bad Hersfeld. Über einen möglichen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Niederaula und Bebra will die Freie Wählergemeinschaft (FWF) am Freitag, 14. März, ab 17 Uhr in der Stadthalle informieren. Ziel der Veranstaltung ist die Gründung einer Bürgerinitiative, teilt die FWG mit.

Den Freien Wähler lägen Ausbaupläne der Autobahnbrücke über die A4 bei Bad Hersfeld, Anträge im Bundestag, ein Schlussbericht der „Beratergruppe Verkehr & Umwelt GmbH“ mit der Überprüfung des Bedarfsplans für die Bundesschienenwege, sowie ausführlicher Schriftverkehr vor, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach Recherchen unserer Zeitung und nach Informationen der beiden Bundestagsabgeordneten aus dem Verkehrsministerium ist der vier-spurige Ausbau der Strecke, die unter anderem durch den Kurpark führt, teil des Bundesverkehrswegeplans. Wie alle Bauvorhaben stehe es aber unter einem Finanzierungsvorbehalt.

Gleichwohl habe die FWG hat bereits einen Antrag formuliert, wonach sich das Bad Hersfelder Stadtparlament mit der Thematik ausführlich befassen soll. (kai)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare